Archiv

Artikel Tagged ‘google’

Hysterische SEOs

7. September 2012 7 Kommentare

Fundstück in meinem Postkasten:

Sehr geehrter Herr Sinner,

es tut mir Leid über diese Email Kontakt mit Ihnen zu suchen. Mein Name ist XXX, ich arbeite im Online-Marketing für YYY. Auf Ihrem Blog befindet sich unter der URL:

martinsinner.com/abcd

ein Artikel von uns, betreffend unserer alten Slogan-Suchaktion.

Stellvertretend für YYY möchte ich Sie bitten, den sich dort befindlichen Link oder den Artikel, ganz wie es Ihnen passt, zu entfernen. Ich möchte mich noch einmal für die entstandenen Umstände und Ungehörigkeiten entschuldigen. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mühen.

 

Hochachtungsvoll

XXX

 

Was zeigt diese Email? Die meisten SEOs sind anscheinend Ochsen, die der Herde nach jedem Trend hinterher rennen und nicht mehr in der Lage sind frei zu denken. Und die Typen vom Google Algorithmus Team sind mittlerweile auch durchwandert von vollkommen durchschnittlichen Typen, die sich der Konsequenzen ihres Handelns nicht mehr bewusst sind.

Es häufen sich die Veröffentlichungen in denen die Autoren berichten gebeten worden zu sein natürliche Links abzubauen. Gleichzeitig höre ich von SEOs, die Links abbauen über die richtig viel Traffic geht. Das ist gerade ziemlich verrückt, was da passiert.

Und jetzt noch die Nachricht an alle SEOs, die diesen Quatsch glauben: Link abbauen kostet 1000 EUR pro Link Aufwandsentschädigung.

 

KategorienAllgemein Tags: , ,

Features, die ich mir bei Googlemail wünschen würde

1. Mai 2010 Kommentare ausgeschaltet

Vielleicht liest es ja jemand von Google. Derzeit geht bei mir jede 10. korrekte Email in den Spamfilter. Das kommt mir so vor als würde Google wollen, dass ich als User aktiv werde. Ich wünsche mir von den Gmail-Entwicklern:

– bei Filtern eine Regel mit der man „älter als“ der Regel unterwerfen kann
– Suchergebnis nach Datum sortieren können
– bei Suchergebnissen mehr als nur 20 Ergebnisse
– Regeln für den Spamfilter einrichten (Adressen, Domains oder Ips per oneclick whitelisten/blacklisten)

KategorienAllgemein Tags: ,

Ein paar Gedanken zum Thema „Real Time Search“ / Echtzeit-Suchen

26. Dezember 2009 Kommentare ausgeschaltet

* Warum Echtzeit-Suchen?

– Derart große Mengen an Information wie sie bei Twitter erzeugt werden, sind global nur auswertbar und darstellbar über eine hochperformante Suchtechnologie, da nur eine Suche-basierte Technologie schnell Ergebnisse aus riesigen Datenmengen liefern kann.

– Da ein Index erst mal erstellt werden muss, ist es bereits eine sehr anspruchsvolle Aufgabe Daten möglichst schnell indexbasiert zur Verfügung zu stellen. In dieser Studienarbeit wird das Thema Index-Aufbau sehr gut erklärt.

– Aus dem Publikations- wie auch dem Such-Verhalten können Trends ausgewertet werden. Trends sind aber besonders dann spannend, wenn sie aktuell sind. Wenn viele User etwas ähnliches veröffentlichen, dann hat der Inhalt mit hoher Wahrscheinlichkeit eine gewisse Substanz.

– Nutzer haben generell Interesse an Daten in Echtzeit zu kommen. Dafür gibt es neben dem Thema Trends viele Use-Cases: Kontrolle ob die eigenen Inhalte oder Reaktionen bereits veröffentlicht sind zB.
Mehr…

Verlage und ihre Probleme

30. September 2009 2 Kommentare

Die Diskussion um die Hamburger Erklärung hat mich dazu bewegt zu überlegen, was die eigentlichen Probleme der Verlage sind. Die Hamburger Erklärung lässt darauf schließen, dass die unterzeichnenden Verlage vor allem darunter leiden, dass ihre Inhalte kopiert werden, aber wenn man sich das genauer anschaut, macht das kaum Sinn. Gerade die Aggregatoren von Online-Nachrichten, insbesondere Google News, haben sehr stark den Charakter von „Hubs“ und geben den Nutzer innerhalb kürzester Zeit weiter an das Original, dazu reicht ein Blick auf die typischen Verweildauern auf solchen Sites. Gleichzeitig gehen die allermeisten solcher Agregatoren sehr „respektvoll“ mit den Inhalten vor, was man von Youtube sicher nicht sagen kann, wo sich massenhaft urhebergeschützte Filmchen wieder finden.

Ich hab die Aspekte Produktnutzen, Amortisierung, Kosten, Prozesse, Technologie, Investitionen, Durchhaltevermögen, Personal und Glaubwürdigkeit mal einzeln analysiert und würde sagen, dass die Problematik von Urheberrechtsverstößen sicherlich mein geringstes Problem wäre, wenn ich mich um einen deutschen Großverlag kümmern müsste. Ich frage mich ob das die Besitzer von Verlagen auch so sehen.
Mehr…

SES Gespräch über Google

20. August 2009 1 Kommentar

Ein Bekannter hatte im Rahmen der SES mit einem Google Mitarbeiter (nennen wir ihn Mike) ein recht interessantes Gespräch bei dem einige Punkte zur Sprache kamen, die mich verblüfft haben und die ich noch nicht alle nachprüfen konnte ob sie stimmen, teilweise (Ask und DNS.org) weil ich keine Infos dazu gefunden habe. Er will das Gespräch nicht bloggen, also mach ich’s. Mir gehts hier weniger darum Gerüchte zu bloggen, als diese Punkte mal zur Diskussion zu stellen. Mehr…

KategorienAllgemein Tags: ,

Googlemail Spamfilter dreht durch

16. Juli 2009 14 Kommentare

Ich vertraue Google, nicht in Allem, aber in Vielem. Ich habe Google sogar bezüglich meiner Emails vertraut. So sehr, dass ich meine Emails über meinen Gmail-Account laufen lasse bevor ich sie runter lade. Der Vorteil: ich hab alle meine Emails sowohl über Gmail verfügbar, als auch auf Outlook. Soweit so gut.

Vor ein paar Wochen begann es, dass vermehrt Spam durchkam. Seit gut einer Woche hat mein Email-Aufkommen dann erheblich nachgelassen, allerdings kam auch deutlich weniger Spam. Das Nachlassen insgesamt hat mich gar nicht gewundert, sind ja Sommerferien. Eher zufällig, ich habe eine Email nicht bekommen, schaue ich in den Spam-Ordner meines Googlemail-Accounts und erlebe mein blaues Wunder. Jede Menge Emails die da nicht reingehören sind da plötzlich drin. Ich markiere die Mails in mühsamer Kleinarbeit als „kein Spam“ und Outlook lädt sie brav runter. Was ich dann in meinem Outlook-Account sehe, finde ich dann aber schon erstaunlich.

Mehr…

KategorienAllgemein Tags:

Google Maps jetzt auch in München und Hamburg isometrisch

29. Juni 2009 1 Kommentar

In den USA schon seit Mitte 2007, gibt es wohl erst seit neustem Google Maps auch in Deutschland, zumindest in Hamburg und München, in isometrischer Darstellung.

Google Maps isometrisch

Google Maps isometrisch

Mehr…

KategorienAllgemein Tags:

Interview mit Johannes Beus – Sistrix

15. März 2009 7 Kommentare

Heute freue ich mich heute ein Interview mit dem von mir sehr geschätzten Johannes Beus veröffentlichen zu dürfen. Johannes muss ich wohl nicht groß vorstellen, denn ihn bzw sein Weblog dürfte sowieso jeder kennen. Viele benutzen auch seine SEO-Tools. Mehr…

KategorienAllgemein Tags: , , ,

Seoline legt sich mit sistrix an und hat ein Problem mehr

7. März 2009 1 Kommentar

Seoline hat bereits ein Problem mit Links, die Google nicht mehr mag. Nach der Devise „unbeliebt bin ich eh schon“ haben sie gleich für noch mehr Negativ-Pulicity gesorgt, und das auf eine Art, die mich schon ziemlich erstaunt hat. Mehr…

KategorienAllgemein Tags: ,

SEO als Thema auf der Homepage der LA Times

7. März 2009 Kommentare ausgeschaltet

SEO ist mittlerweile ein Thema für die renommierte Presse geworden. Ein weiterer Höhepunkt ist ein Artikel zum Thema auf der Startseite der LA Times, über das unter anderem auch Danny Sullivan berichtet hat.

In Deutschland gab es auch schon mal eine Medien-Welle zum Thema SEO. Dort war es ein ehemaliger Kanzleramtsminister, der sich mit seinen Aussagen im Rahmen eines Inteviews mit Horizont.net blamiert hat.