Home > Allgemein > Inflation der SEO-Fachveranstaltungen, wo muss ich wirklich hin?

Inflation der SEO-Fachveranstaltungen, wo muss ich wirklich hin?

1. September 2009

Es gibt immer mehr Fachmessen und Veranstaltungen rund ums Thema SEO, zu welcher Veranstaltung muss man wirklich hin? Ich hab mal ein paar Leute gefragt, die es wissen sollten (freu mich aber auch auf jeden Kommentar, den ich dann im Artikel einarbeiten werde). Und tatsächlich ist der ein oder andere überraschende Kommentar dabei, gerade dass die SES New York besser ist als die auf der Westküste freut mich als „Nicht-so-gerne-Weitflieger“ besonders.  Auch spannend: SEOktoberfest und SEOcampixx haben sich als die 2 am besten bewerteten Veranstaltungen durchgesetzt.


* SEOktoberfest am 22. bis 24.09.2009

Marcus Tober: Fällt dieses Jahr parallel zur DMexco, so dass neben dem Eintritt und den wenigen Karten natürlich diese Veranstaltung nochmals exklusiver ist. Ich werde aber mind. einen Tag da sein.

Stefan Fischerländer: Nach allem was ich gehört habe, vermute ich, dass das SEOktoberfest eine der wenigen Veranstaltungen ist, bei der auch Fortgeschrittene noch einiges lernen können. Dafür erscheinen mir 5.000,- Euro durchaus angemessen.

Stephan Kauf, Kajomi: Die Traumveranstaltung würden jeden ambitionierten SEO. Recht teuer, aber man hört nur Gutes. Bei SEM Oktoberfest wäre ich sofort dabei.

Markus Kellermann: Bisher war ich leider noch nicht dabei. Ich bin mir allerdings sicher, dass sich die 5000 EUR Eintrittsgeld lohnen. Ein Unternehmer, der mit den Tipps der vielen Experten damit seinen Shop selbst optimieren kann, spart sich dadurch sicherlich die Beratung einer Agentur oder eines SEOs.

Martin Sinner: Jeder will dabei sein, aber mit 5000 EUR auch ein happiges Eintrittsgeld. 2008 waren aber alle zahlenden Teilnehmer zufrieden mit dem angelegten Geld und ich erwarte diese Jahr wird es wieder so sein. Die Überschneidung mit der Demexiko ist allerdings etwas unglücklich, aber für diejenigen mit starkem SEO-Schwerpunkt ist das egal. Anders als der Titel vermuten lässt wurde im letzten Jahr auch intensiv über SEM gesprochen mit überraschend guten Tipps.

Randolf Jorberg: Spannende Veranstaltung, dieses Jahr leider extrem unpassend terminiert. Da ich ausversehen ein Ticket ersteigert habe, werde ich wohl nur den ersten Tag mitnehmen und am dmexco-Mittwochmorgen meinen Kater im Flieger nach Köln auskurieren um am Abend die (Superlativdeinerwahl) SEO-Party OMclub zu genießen.


* SES

– SES Berlin Nov 24-25, 2009
Marcus Tober: Wenn das kein gutes Omen ist. Die erste SES in der Internethauptstadt Deutschlands. Ich bin auch dabei und habe auch mind. ein Panel. Ein Besuch für alle Interessierten ist schon alleine wegen Berlin Pflicht!

Stefan Fischerländer: Flug und Hotel sind reserviert. Bin immer wieder gern in Berlin, wobei für fortgeschrittene SEOs bei diesen Konferenzen das Networking im Vordergrund steht. Muss allerdings am zweiten Tag vormittags weg, da ich am Nachmittag in München einen SEO-Workshop auf der PHP-World mache …

Jochen Maass, Artaxo: Bin auf jeden Fall auch dabei, wobei die letzte SES in Deutschland ggü.
denen in USA und London schon recht mickrig war.

Randolf Jorberg: die (zumindest bei der Münchner Ausgabe) schwächsten und werbelastigsten Panels im deutschsprachigen Raum treffen auf gute Networking-Athmosphäre mit Business-Professionals.

Martin Sinner: bin auf jeden Fall dabei. Wenn die SES schon mal in Berlin ist, dann muss ich auch hin. Werde dort ein paar Panels moderieren.

– SES Chicago Dec 7-10, 2009
Da war anscheinend keiner da.

– SES London Feb 16-18, 2010
Marcus Tober: Dieses Jahr hatte ich gute Gespräche und gute Panels, so dass auch nächstes Jahr spannend werden könnte. Planung ist 50/50.

Jochen Maass, Artaxo: SES in London hatte Licht und Schatten, lohnt aber auf jeden Fall auch.

David Radicke: Interessante, internationale panels und Gespräche. Das deutsche Pendant krankt eben doch daran, dass hauptsächlich deutsch gesprochen wird, und internationale (US, Asien) Teilnehmer eben nach London kommen.
Planung für 2010 ist 50/50.

Martin Sinner: Ich war von der SES London durchaus angetan, der angelsächsische Blick auf das Thema SEO ist durchaus unterschiedlich zu dem was man auf einer deutschen SES zu hören bekommt, ironischer und mit teilweise subversiveren Schwerpunkten.

– SES New York Mar 22-26, 2010
Marcus Tober: Eindeutig die beste SES in diesem Jahr (Berlin kommt ja noch). Wesentlich besser als San Jose. Von daher auch im nächsten Jahr absolute Pflichtveranstaltung. Es sind dort wirklich die wichtigen Leute und es kommen viele gute Gespräche und Panels auf einen zu.

– SES San Jose
Jochen Maass, Artaxo: Die SES in San Jose war inhaltlich mit das Beste Event, das ich in den letzten Jahren besucht hatte.

David Radicke: Teilweise sehr interessante Panels (bei 5 gleichzeitigen und 3 Tagen sollte ja auch irgendwo was spannendes dabeisein) – hauptsächlich wegen der Nähe zum Google Headquarter (man kann nicht jeden Tag direkt Fragen an Matt Cutts stellen und in Deutschland/Dublin wird eben nicht so viel entwickelt.). Auch sehr gut: Google hat zu einem Panel 50 Kollegen mitgebracht, mit denen man dann hinterher an kleinen Ständen diskutieren konnte (das „meet the engineers“, welches die Google Dance party ersetzt hat). Gute Gespräche im Umfeld – auch wenn es deutlich leerer war als in 2008.
2010: planung 50/50

Randolf Jorberg: neben der Pubcon für mich früher der einzige Grund in die USA zu reisen, aber dieses Jahr wird es leider nichts. Gute Atmosphäre, enorm internationales Publikum.


* SMX

– SMX East – New York City October 5-7, 2009
Da war anscheinend keiner da.

– SMX Stockholm – 12-13 October, 2009
Da war anscheinend keiner da.

– SMX West, Santa Clara
Bastian Grimm: War 2009 sehr spannend und mit 3 Tagen Programm und bis zu 5 Tracks parallel randvoll mit Content. Gefallen hat mir auch der Developer’s Track, wo das Ganze mal aus der Entwickler-Perspektive beleuchtet wurde. Ansonsten sehr US lastiges Publikum, wenig Teilnehmer aus Europa.

– SMX München
Marcus Tober: Die SMX war sehr gut. Die Panels sehr professionell und wesentlich besser als letztes Jahr. Also auch im nächsten Jahr eine der Pflichtveranstaltungen. Müsste ich aber wählen, dann würde ich wohl Berlin nehmen. :)

Stephan Kauf, Kajomi: Die letzte SMX in München war ein Volltreffer. Sehr gut ausgesuchte Themen und Redner. Für jeden war etwas dabei, Anfänger und Profis konnten sehr viel Wissen und Ideen mit nach Hause nehmen.
Die Abendveranstaltung war leider nicht so gut, da die Location sehr schlecht ausgewählt war.

Stefan Fischerländer: Hier gilt das gleiche wie bei der SES: Inhaltlich für Fortgeschrittene eher mau, aber fürs Networking interessant. Allerdings hat die Party noch deutliches Verbesserungspotenzial.

David Radicke: Vorträge und Panels aber im Vergleich zur SES 2008 in Hamburg deutlich besser (mal sehen, wie SES 2009 in Berlin nachlegen kann…) Ich hasse das Konferenzzentrum im Arabella Sheraton! Gibt es in München tatsächlich nichts besseres? Warum muss man das immer dort stattfinden lassen? Die e-Metrics Panels waren teilweise schlecht besucht – aber das Thema ist eben auch nicht so „sexy“ wie eine Site-clinic mit Mediadonis. Vieleicht dadurch aber weniger Bullshit-Bingo…


* SEM/SEO Hannover & Pubcon, voraussichtlich 26.02.2010

Marcus Tober: Als SEO ist das eine meine wichtigsten Veranstaltungen. Damit bin ich sozusagen „erwachsen“ geworden, also eher bei der abendlichen Pubkon, aber dennoch nichts würde mich außer der SEMSEO nach Hannover ziehen. Solange die Panels nicht zu werbelastig werden, was teils war, dann lohnt sich auf der Teil der tagsüber vor der Pflichtparty ist.

Stephan Kauf, Kajomi: Ich war dieses Jahr zum ersten Mail auf der SEM/SEO. Neben den durchschnittlichen Vorträgen hat mir der Networking-Teil besonders gut gefallen. In lockerer Atmosphäre hat man viele alte Bekannte getroffen und neue Kontakte geknüpft.

Stefan Fischerländer: Ich hab hier bisher immer nur die Pubcon mitgenommen, die SEMSEO hatte ich mir jeweils geschenkt. Die kommende Pubcon steht bereits wieder im Kalender vorgemerkt, wobei die wenigen freien Plätze für Nicht-SEMSEO-Teilnehmer zuletzt dazu geführt haben, dass etliche Menschen, die ich dort treffen wollte, nicht dabei waren. Und der Februartermin ist natürlich der volle Horror.

Jochen Maass, Artaxo: Für Anfänger ist die SEM-SEO ein lohnendes Invest. Im Pub dann halt das übliche Besaufen, Angeben usw. der SEO-Szene. Nicht so mein Ding. Aber wegen der vielen Freunde dann doch jedes Jahr irgendwie wieder dabei.

Markus Kellermann: Ich war 2007 + 2008 auf der SEMSEO-Konferenz.  Auch hier könnte man mit mehr Cases und Praxisbeispielen arbeiten. Dennoch in die Veranstaltung sehr gut organisiert. Die Pubcon hat leider etwas an Charakter verloren, seit sie nicht mehr im Pub stattfindet. Vielleicht könnte man ja mal wieder eine elitäre Pub-Party veranstalten für die Teilnehmer der ersten Stunde.

Martin Sinner: Ich war 2007 bei SEM/SEO + Pubcon und 2008 bei der Pubcon mit dabei. Die Veranstaltung verliert leider ihre Intimität, aber das gilt ja für die gesamte Branche. Den frühen Termin in 2010 find ich hingegen nicht so toll. Hannover bei schlechtem Wetter zu ertragen, ich weiß nicht ob ich mir das für eine überfüllte Pubcon geben muss, wohl eher nicht.

Randolf Jorberg: Absolute Pflichtveranstaltung + Klassentreffen. Ich befürchte nur, dass ich aufgrund der Terminverlegung dieses Jahr zum ersten Mal seit 2004 fehlen muss :-(


* SEO Campixx, 13. und 14.03.2010

Marcus Tober: Der SEOnaut ist schon ein alter Haudegen. Hat es echt geschafft hunderte SEOs außerhalb von Berlin einzuschließen um gute Gespräche zu provozieren. Bis auf das Büffelreiten absolut perfekt. Nächstes Jahr auf jeden Fall wieder.

Martin Sinner: war 2009 leider nicht mit dabei. Nächstes mal auf jeden Fall.

Stefan Fischerländer: SEO Campixx ist das absolute Muss! Das war 2009 die Veranstaltung schlechthin. Bin gespannt, ob wir (mit „wir“ meine ich die ganze SEO-Szene, denn auch wenn’s Marco vorzüglich organisiert hat, lebt die Campixx davon, dass die Leute mitmachen) das Niveau halten können. Und die Location mit ihrem FDGB-Charme ist schon jetzt Kult.

Randolf Jorberg: konnte ich bei seiner Erstausgabe nur überrascht aus Südafrika bestaunen. Keiner hätte es vorher für möglich gehalten, aber es war wohl wirklich DIE SEO Veranstaltung des Jahres, so das eindeutige Urteil der Szene. Ich wünschte, dass ich dieses Jahr zur Campixx dabeisein kann.

* PubCon

– PubCon Vegas, November 10 – 13, 2009 Las Vegas Convention Center
Christoph. C. Cemper: … wo ich heuer aber auch das erste Mal seit 2005 nicht hinfahr, weil die Vorträge Mittelmass sind und der Veranstalter auch noch rotzig war wegen der Beschwerde dass für 1000+ Online Marketer nur 50 WLAN-Ips verfügbar war… also 1+ Tag offline bis auf 100 IPs upgegradet wurde.

Randolf Jorberg: leider – genau wie das dazugehörige Forum – eindeutig auf dem absteigenden Ast. In den Aufbaujahren der Search-Industry 2003-2006 eine absolute Pflichtveranstaltung, ist die Pubcon mittlerweile leider verzichtbar gewesen, da an alten Zöpfen festgehalten wird, ohne sich zu professionalisieren.
– PubCon London

– PubCon South, Austin


* SuMa e.V. Kongress, http://suma-ev.de/forum09/, 10.09.2009
Stefan Fischerländer: Letztes Jahr war ich zum ersten Mal auf dieser Veranstaltung, die irgendwo zwischen Wissenschaft-meets-Politik und Anarchie (Wo sonst steht der MP3-Erfinder Prof. Brandenburg mit einer leibhaftigen Punk-Band gemeinsam auf der Bühne?) rangiert. Jedenfalls trifft man dort Leute. die sich wissenschaftlich mit Search beschäftigen, die sonst kaum irgendwo anzutreffen sind. Ob ich’s heuer schaffe ist fraglich, am 10.9. sind noch Ferien in Bayern.


* Fast Search Summit

Da war anscheinend bisher keiner da.

Stefan Fischerländer: Die würde mich mal interessieren. Aber ob das als Antrieb ausreicht, hinzufahren, weiß ich nicht.

Vielen Dank an alle, die bisher zu diesem Beitrag Content zugeschossen haben, ich hoffe es kommt noch mehr. Ich hab allerdings sicher die ein oder andere wichtige Veranstaltung vergessen, die ich aber gerne noch ergänzen werde.

KategorienAllgemein Tags: , ,
  1. 1. September 2009, 16:25 | #1

    Die SMX Advanced könnte ich noch absolut empfehlen. Ist ein weiter Weg, aber ’ne Woche Seattle auf Firmenkosten hat ja auch was :)

  2. 1. September 2009, 16:29 | #2

    Sehr gut – bestätigt mich!

    auf #1 dem SeoOktoberfest bin ich logo,
    auf #2 SES Berlin leite ich das Extreme Link Building Panel mit MediaDonis, LinkSpiel, Fantomaster und mach mit Kollegin Melanie nen ganzen Tag Link Building Training …

    Ich bin erstaunt, dass die PubCon Vegas nicht gelistet ist, wo ich heuer aber auch das erste Mal seit 2005 nicht hinfahr, weil die Vorträge Mittelmass sind und der Veranstalter auch noch rotzig war wegen der Beschwerde dass für 1000+ Online Marketer nur 50 WLAN-Ips verfügbar war… also 1+ Tag offline bis auf 100 IPs upgegradet wurde…

    VG aus Wien
    Christoph C. Cemper

  3. Martin
    1. September 2009, 16:45 | #3

    @Christoph C. Cemper
    Hab es gleich oben mit eingebaut. Wie ich auch alle anderen dafür geeigneten Kommentare mit einbauen werde.

  4. 1. September 2009, 16:53 | #4

    War mir allerdings KOMPLETT fehlt ist die A4U Serie,
    die heuer in Amsterdam Ende April schon der Knaller war,
    und im Oktober 2009 ein absolutes Highlight für Europas aber auch
    internationale Affiliates und SEO sein wird. Die A4U hat seit Oktober 2007 immer wieder bewiesen, dass Konferenzen von US-Qualität in Europa möglich sind, und die US-Konferenzen LÄNGST überholt.

    Die SMX Advanced hab ich voriges Jahr OK befunden, heuer in 2009 war es ein absoluter Schrott, weil die knapp 1,5 Tage Konferenz die lange Reise nicht wert sind und das berühmte „Give It Up Panel“ über das nicht gebloggt werden durfte ERSATZLOS gestrichen wurde… und zwar NACH dem Early Bird Sale *na wir waren pissed* … ergo für 2010 auch keine Empfehlung mehr

    SeoCampixx 2010 wird der nächste Hammer… war 2009 schon genial

  5. 1. September 2009, 18:06 | #5

    Muss Christoph absolut zustimmen:

    A4U London war im letzten Jahr top, dieses Jahr in Amsterdam auch sehr gut. Die A4U London ist somit ein „must-attend“ Event in 2009.

    PubCon Vegas sehe ich genau wie Christoph, dieses Jahr auch seit 3 Jahren das erste Mal nicht dabei, eigentlich schade aber aus genannten Gründen macht der 24h Trip einfach keinen Sinn.

  6. 2. September 2009, 01:51 | #6

    Seoktoberfest:
    Spannende Veranstaltung, dieses Jahr leider extrem unpassend terminiert. Da ich ausversehen ein Ticket ersteigert habe, werde ich wohl nur den ersten Tag mitnehmen und am dmexco-Mittwochmorgen meinen Kater im Flieger nach Köln auskurieren um am Abend die (Superlativdeinerwahl) SEO-Party OMclub zu genießen.

    OMclub: Naja – für mich wohl der Event des Jahres, aber eher, was Workload und Organisationsaufwand angeht – die Erwartungen sind nach dem letzten Jahr wohl hoch…

    SES (Deutschland): die (zumindest bei der Münchner Ausgabe) schwächsten und werbelastigsten Panels im deutschsprachigen Raum treffen auf gute Networking-Athmosphäre mit Business-Professionals.

    Pubcon Las Vegas: leider – genau wie das dazugehörige Forum – eindeutig auf dem absteigenden Ast. In den Aufbaujahren der Search-Industry 2003-2006 eine absolute Pflichtveranstaltung, ist die Pubcon mittlerweile leider verzichtbar gewesen, da an alten Zöpfen festgehalten wird, ohne sich zu professionalisieren.

    SES (San Jose): neben der Pubcon für mich früher der einzige Grund in die USA zu reisen, aber dieses Jahr wird es leider nichts. Gute Atmosphäre, enorm internationales Publikum.

    SEMSEO & Pubkon: Absolute Pflichtveranstaltung + Klassentreffen. Ich befürchte nur, dass ich aufgrund der Terminverlegung dieses Jahr zum ersten Mal seit 2004 fehlen muss :-(

    SEO Campixx: konnte ich bei seiner Erstausgabe nur überrascht aus Südafrika bestaunen. Keiner hätte es vorher für möglich gehalten, aber es war wohl wirklich DIE SEO Veranstaltung des Jahres, so das eindeutige Urteil der Szene. Ich wünschte, dass ich dieses Jahr zur Campixx dabeisein kann.

  7. 4. September 2009, 21:16 | #7

    „die (zumindest bei der Münchner Ausgabe) schwächsten und werbelastigsten Panels …“ <- dieser Kommentar war auf die SES Berlin bezogen, nicht SES London. Ansonsten: schöne Sammlung!

  8. 6. Oktober 2009, 00:32 | #8

    […] habe ich das Zitat bei Martin Sinner, dort findet man einige Meinungen zu den anstehenden SEO-Konferenzen, nicht nur zur Campixx. Hilfreich, wenn man die Veranstaltungen noch nie besucht hat und […]

Kommentare sind geschlossen